RX-WM-Kalender 2016

RX WM - EM

RX-WM-Kalender 2016

Beitragvon ctv » Donnerstag 29. Oktober 2015, 19:42

Ich habe mir erlaubt zum Thema WM Kalender 2016 ein neues, eigenes Thema zu eröffnen, denn ich nehme an, dass darüber noch diskutiert wird.

Dazu passend der vor kurzem von RX-Guru vorgenommene Eintrag:

Höljes ist zum Glück für die WM gerettet, hat einen (hoffentlich wasserdichten) Vertrag über weitere drei Jahre bekommen.
Dass Buxtehude neben Hockenheim weiterhin mit von der Partie ist, hatte ich zwar gehofft, aber eher nicht erwartet.
Türkei und Italien sind erst einmal weg vom Fenster, besser so! Bei Latvia muss man sehen, was da auf uns zukommt.
Wenn noch nach altem System (fünf Kontinente) gerechnet würde, wären Nord- (Kanada) und Südamerika (Argentinien) kein Schlüssel für eine WM.
So kommen Promoter und FIA inklusive Europa aber doch auf die für eine WM nötigen drei Kontinente.


Sehr erfreulich, dass das "RX-Mekka" namens Höljes im WM Kalender bleibt :!:
Dass die Türkei gestanzt wurde, wundert mich wenig...., die Streichung von Italien überrascht mich schon eher.
Zu Lettland kann man bislang sicher nicht viel sagen, wird halt auch eine Retorte sein, wie die vielen "neuen" RX-Strecken, wenn ich mich nicht irre ;)
Hockenheimring halte ich für eine wiederholte Anbiederung an die DTM bzw. deren Fans...., aber dahinter steckt natürlich System.
Wenigstens sind ein paar Klassiker erhalten geblieben (Höljes, Hell, Buxtehude, Lydden Hill, Loheac).
Ich dachte man braucht für einen WM-Status Rennen auf zumindest drei Kontinenten. Wenn die Türkei wegfällt, dann gibt es auch keinen asiatischen Lauf mehr.
Nach meiner Rechnung bleibt neben Europa nur noch Amerika, das wäre eigentlich zu wenig.
Aber dass man Nord-u. Südamerika auch schon separat sieht...., na ja, auch die Geographie wird scheinbar hingebogen :roll:
Rallycross = the most spectacular motorsport under the sun…
Benutzeravatar
ctv
 
Beiträge: 691
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2009, 19:30
Wohnort:

Re: RX-WM-Kalender 2016

Beitragvon RX-Guru » Donnerstag 29. Oktober 2015, 21:47

"Hingebogen" kann man eigentlich nicht sagen. Es gibt seit vielen Jahren verschiedene Auffassungen über die Kontinente. Während meiner Schulzeit lernte ich, dass es fünf gibt und dass Amerika als Ganzes zählt. Heutzutage werden eher sieben gesehen, wobei Nordamerika und Südamerika voneinander getrennt werden. Und mit dieser Weltanschauung marschiert die "Encyclopædia Britannica" vorneweg.
Siehe auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Kontinent
RX 1974: I was thinkin’ to myself, this could be heaven or this could be hell…
RX 1987–1992: Such a lovely place, such a lovely face. Any time of year, you can find ’em here…
RX 2014: You can check out any time you like, but you can never leave!
Benutzeravatar
RX-Guru
 
Beiträge: 962
Registriert: Montag 27. Juli 2009, 20:24
Wohnort: am linken Niederrhein in D

Re: RX-WM-Kalender 2016

Beitragvon eist » Donnerstag 29. Oktober 2015, 23:35

Dass Italien und die Türkei wegfallen, finde ich persönlich schade.
Warum?

Ich war 2014 in Franciacorta live vor Ort und war begeistert. Strecke von der Tribüne zu 100% einsehbar, moderate Preise für Parkplatz, Eintritt und bei den Verpflegungsständen, außerdem Parkplatz keine 100m von der Strecke entfernt. Auch problemloser Zutritt ins Fahrerlager möglich.
Alles in allem aus Zuschauerperspektive perfekt.
Warum die 2015 organisatorisch so dramatisch nachgelassen haben, ist mir ein Rätsel, das Wetter allein kann´s ja nicht gewesen sein.

Istanbul Park ist einer der tollsten Rennstreckenkomplexe, riesiges Fahrerlager und die Strecke vom Schwierigkeitsgrad durchaus auf einem Niveau mit Spa.
Auch das Layout der Rallycross-Strecke war in meinem Augen gelungen, superschöne Drifts und bedingt durch das enge Kurvengeschlängel im Infield tolle Rad-a-Rad Zweikämpfe.
Ich kann mir vorstellen, dass die Teams (und Journalisten etc.) die weite Anreise und die komplizierten Zollabfertigung genervt hat, von der Organisation während des Rennwochenendes hat man nicht viel gehört, weder positiv noch negativ.

Aber wie so oft werden letztendlich die Finanzen die ausschlagebende Rolle gespielt haben.
Was muss ein Promotor derzeit für einen WM-Lauf eigentlich hinblättern? Gibt´s da fixe Beträge oder gilt hier auch das Ecclestone-Prinzip, dass jede Strecke individuell verhandelt?

Was ich mir für die Zukunft wünsche:
Eine RX-Strecke im "Old fashioned style" am RB Ring
Eine weitere RX-Strecke im Süden von Deutschland
mehr Max Pucher´s im RX
eist
 
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 25. November 2012, 10:09

Re: RX-WM-Kalender 2016

Beitragvon Ueli » Donnerstag 5. November 2015, 12:56

dass die WM und EM gesondert ausgetragen werden finde ich sowiso Bäh, denn in der EM hat es mit Rustad, Grosset-Janin, Dubourg, Rajala, O`Donovan und solche die ich vergessen habe, Fahrer die in der WM jeder Zeit bestehen könnten.
gruss Ueli
Ueli
 
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 22. November 2009, 11:53

Re: RX-WM-Kalender 2016

Beitragvon ctv » Dienstag 10. November 2015, 08:27

Nun gibt es eine schlüssige Erklärung, warum nächstes Jahr in Italien kein RX-WM-Lauf stattfinden wird.
Franciacorta ist pleite. Strecke und Boxenanlage wurden behördlich gesperrt, nur der Kart-Betrieb läuft weiter. :(
Danke an Michael M. für diese Info.

Schade, denn ich dachte, diese Strecke hätte das RX-Fieber bei unseren südlichen Nachbarn entfachen können und dazu beitragen können, dass sich eine nennenswerte nationale Szene etabliert.
Rallycross = the most spectacular motorsport under the sun…
Benutzeravatar
ctv
 
Beiträge: 691
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2009, 19:30
Wohnort:


Zurück zu Rallycross - WM - EM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron