Österreicher in der WM

RX WM - EM

Österreicher in der WM

Beitragvon ayr » Freitag 16. Januar 2015, 10:30

Mächstes Jahr starten anscheinend Stohl und Pucher in allen 12 WM Läufen in einem eigenen Team mit Fiestas. Zu lesen auf: http://sport.orf.at/#/stories/2223339/
Stohl wird interessant, wenns Auto schnell ist, bei Pucher wirds eher peinlich werden fürchte ich.
ayr
 
Beiträge: 233
Registriert: Freitag 16. September 2011, 09:49

Re: Österreicher in der WM

Beitragvon recentracing » Freitag 16. Januar 2015, 21:03

ayr hat geschrieben:Mächstes Jahr starten anscheinend Stohl und Pucher in allen 12 WM Läufen in einem eigenen Team mit Fiestas. Zu lesen auf: http://sport.orf.at/#/stories/2223339/
Stohl wird interessant, wenns Auto schnell ist, bei Pucher wirds eher peinlich werden fürchte ich.


https://www.youtube.com/watch?v=1bAizin ... ture=share

Eine eher unqualifizierte Aussage, lieber ayr, denn Max ist Realist genug zu wissen, dass er in der WM der Welt keinen Haxen ausreißen wird! Er macht auch keinen Hehl daraus, dass er die ganze Sache primär aus Spaß an der Sache und einer gewissen Liebe zum RX-Sport macht! Es ist ihm hoch anzurechnen, dass er dieses Projekt nicht als personenbezogene Sache ansieht sondern eben als "World RX Team Austria" und sich dafür die besten Leute ins Boot geholt hat. Armin Holenia als Top-Pressemann, Manfred Stohl als Fahrer und all die Leute, die mit viel KnowHow im Verborgenen werken!

Als Veranstalter kann ich nur ganz laut "Danke" sagen zu diesem Projekt, weil es wahrscheinlich den einen oder anderen neuen Zuschauer an die österreichischen Rennstrecken lockt - und wir Veranstalter haben dies dringend notwendig, denn sonst wird das Veranstalten bald nicht mehr leistbar!

Lg, Michael
RALLYCROSS
if I have to explain
you wouldn’t understand
Benutzeravatar
recentracing
Administrator
 
Beiträge: 924
Registriert: Montag 27. Juli 2009, 16:02
Wohnort:

Re: Österreicher in der WM

Beitragvon ayr » Freitag 16. Januar 2015, 22:53

Lieber Michael da hast mich wohl falsch verstanden. Ich schätze Max persönlich sehr und das Österreich ische Team ist genial. Doch du kennst ja Puchers Speed und ich denke dass es auch gefährlich ist wenn er Leuten wie Heikki, Solberg etc. In die Quere kommt. Aber ich finds super dass Stohl WM fährt
ayr
 
Beiträge: 233
Registriert: Freitag 16. September 2011, 09:49

Re: Österreicher in der WM

Beitragvon dietmar » Samstag 17. Januar 2015, 13:04

Ich kann mich der Meinung von Michael nur anschliessen, das ist doch eine riesen Sache. Nun sollte der RX-Sport endlich auch in Österreich die ihm zustehende Aufmerksamkeit bekommen. Wenn ein Jos Jansen als Gentleman Driver in der WM mitfährt kann das ein Max Pucher genauso machen, noch dazu mit einem Lehrmeister wie Manfred Stohl. Schade ist nur, das man Max Pucher jetzt wohl bei den ÖM. Läufen nicht mehr sehen wird.
dietmar
 
Beiträge: 266
Registriert: Dienstag 10. Januar 2012, 14:44

Re: Österreicher in der WM

Beitragvon recentracing » Sonntag 18. Januar 2015, 13:07

dietmar hat geschrieben:Schade ist nur, das man Max Pucher jetzt wohl bei den ÖM. Läufen nicht mehr sehen wird.

Bei der Präsentation am Donnerstag hieß es, dass Max die ÖM fahren wird.

Lg, Michael
RALLYCROSS
if I have to explain
you wouldn’t understand
Benutzeravatar
recentracing
Administrator
 
Beiträge: 924
Registriert: Montag 27. Juli 2009, 16:02
Wohnort:

Re: Österreicher in der WM

Beitragvon maxjpucher » Mittwoch 28. Januar 2015, 09:22

"Österreicher in der WM
Beitrag von ayr » Freitag 16. Januar 2015, 10:30
Mächstes Jahr starten anscheinend Stohl und Pucher in allen 12 WM Läufen in einem eigenen Team mit Fiestas. Stohl wird interessant, wenns Auto schnell ist, bei Pucher wirds eher peinlich werden fürchte ich."


zu "Peinlich" ... "Gentleman Fahrer" ... 'über den Haufen fahren" ... dem Pucher seine Speed" ... hier meine Sichtweise wie schon auf Facebook kommentiert.

Ich muss zu dem freundlich Lächeln. Erstens bin ich in keinem Popularitätswettbewerb und zweitens musste ich mir das ja schon alles in 2013 und 2014 anhören. "Man kann sich doch nicht einfach ein 600PS RX Supercar kaufen und meinen man fährt jetzt Rennen."

Kann man doch und habe ich auch gemacht. Harte Lernkurve für Fahrer und Team. Bin ja keine 20 mehr. Und die WM wird nicht anders. Es wird mit vollem Einsatz gearbeitet und gefahren. Und unsere Autos werden SEHR SCHNELL sein. Ich mache Sachen NUR professionell. Aber wir haben uns natürlich ein hohes Ziel gesetzt die Autos selbst zu bauen. Klar ist der Fahrer Fokus auf Manfred Stohl der meinte, dass er sich mit mir nicht blamieren wird so wie ich nach einer Saison fahre. Das genügt mir.

Ich bin niemandem böse wenn Zuschauer einen guten Lacher haben wenn ich mal irgendwo in den Graben fahre oder mich einer rausschiebt. Action ist der ganze Sinn der Sache. Da ist allerdings Manfred als gefährlicher Gegner viel mehr ein Ziel als ich. Für mich wird keiner sein Auto oder ein Penalty riskieren. Wichtig ist, dass wir das Profil des RX Sports heben und dafür jemanden wie Manfred Stohl hineinzubringen mache ich mich gern mal 'lächerlich' oder 'peinlich'. Und wenn jemand meint er kennt 'dem Pucher seine Speed' dann weiss er nicht, dass ich mehrmals die gleichen Rundenzeiten wir Alois Höller fuhr. Loisl fährt 25 Jahre und ich genau EINS. Wie Manfred sagt: 'Dir fehlen nur Kilometer' ... und da bin ich hart am Arbeiten dran.

Ich bin in guter Gesellschaft von Andy Scott und Jos Jansen die so alt sind wie ich und nicht eine Heat gewonnen haben. Die sind auch mit vollem Ernst und Herz dabei und keine Gentleman Racer. Hey, Derek Tohill und Liam Doran haben auch keine Heat gewonnen. Wenn man alle aus der WM als 'peinlich' wegnimmt die Solberg nicht das Wasser reichen können, dann bleiben nur ein Drittel der Fahrer über.

Ich tue das für meinen Spass, für den RX Sport und für Österreich. Ich kann es mir zum Glück leisten. Es ist so ziemlich das genialste was ich je mit so tollen Leuten gemacht habe. Und ich habe schon viel in meinem Leben gemacht. Ich hoffe es wird für alle eine aufregende Show.

Ich werde übrigens mit meinem zweiten Auto auch ÖM und RCE fahren so viel es sich ausgeht. Fokussieren wir uns was wir gemeinsam MEHR für den Sport tun können. Ich bin dazu bereit.
maxjpucher
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 27. Januar 2015, 19:17

Re: Österreicher in der WM

Beitragvon dietmar » Mittwoch 28. Januar 2015, 10:31

Zuallererst herzlich willkommen Max J. Pucher im Rallycrossforum,
sollte meine Bezeichnung Gentleman Driver " in die falsche Kehle gekommen sein möchte ich mich dafür entschuldigen, aber das war keineswegs abfällig gemeint. Ein Jos Jansen und ein Rene Münnich ( erst beim WM Lauf in Italien ) haben sich bei Gesprächen im Fahrerlager selbst als solche bezeichnet, also sehe ich das wirklich nicht als abwertend. Im Gegenteil, als langjähriger Besucher unzähliger ÖM Läufe, auch im Ausland und vieler EM Läufe in ganz Europa freue ich mich wirklich riesig über ein österreichisches Team bei den SuperCars, dem ich hiermit alles Gute für die Saison 2015 wünsche. Ich werde auch heuer wieder allen österreichischen Teilnehmern - es gab genug EM Läufe die ich besuchte wo KEIN Österreicher am Start war - fest die Daumen drücken und werde euch gerne bei einem der 2 oder 3 WM Läufe die ich heuer am Programm habe im Fahrerlager einen Besuch abstatten.
Ich freue mich mit allen österreichischen RX Fans auf eine tolle Saison und wünsche nochmals eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison, LG Dietmar
dietmar
 
Beiträge: 266
Registriert: Dienstag 10. Januar 2012, 14:44

Re: Österreicher in der WM

Beitragvon Lepo » Mittwoch 28. Januar 2015, 20:13

Den Worten von Dietmar kann ich mich nur anschließen
Lepo
 
Beiträge: 126
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 18:59

Re: Österreicher in der WM

Beitragvon evograle » Freitag 30. Januar 2015, 12:32

Ich hab hier ja schon lange nichts mehr geschrieben, möchte jetzt aber die Gelegenheit nutzen, um Hr. Pucher und Mani Stohl zum Projekt als solches zu gratulieren und den beiden für die Saison alles Gute zu wünschen. Der Schwachsinn der hier und anderswo teils geschrieben wurde muss ja gar nicht kommentiert werden. Es gibt nun mal schnellere und langsamere Fahrer, aber wenn man professionell an die Sache herangeht, bringt man den Sport als solches schon mal nach Vorne ... und ich hoffe auch auf gutes Gelingen der Autos und eine steile Lernkurve der Fahrer (vielleicht geht sich mal ein Podium für Mani aus in diesem Jahr?)! In diesem Sinne: Respekt, haltet die österreichische Fahne im internationalen Geschehen mal schön hoch und GasGas!

LG

Horst
evograle
 
Beiträge: 61
Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 12:42

Re: Österreicher in der WM

Beitragvon ayr » Samstag 31. Januar 2015, 11:44

@ Herr Pucher

Lieber Herr Pucher, ich hoffe ich habe Sie nicht beleidigt. Wie geschrieben schätze ich sie persönlich, denn Ich konnte schon mehrmals im Fahrerlager mit ihnen ins Gespräch kommen was leider nicht mit jedem Fahrer so leicht möglich ist. Ich freue mich sehr auf das Rot Weiß rote Team in der WM und hoffe dass dadurch auch der ORF von der WM berichtet. Ich wünsche Ihnen und Mafred Stohl alles Gute und freue mich auf die neue RX Saison und vielleicht können sie Herr Jansen (auch ein sehr netter Fahrer) auf der Strecke ein wenig ärgern.

MfG RJB

Ps.:Tohill und DORAN haben aber schon sehr viel gewonnen in ihrer Karierre (EM Titel (Tohill bei den TCs), Doran (X-Games Gold) und beide viele EM Läufe).
ayr
 
Beiträge: 233
Registriert: Freitag 16. September 2011, 09:49


Zurück zu Rallycross - WM - EM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron