Manfred Stohl schreibt Geschichte

RX WM - EM

Manfred Stohl schreibt Geschichte

Beitragvon ayr » Samstag 22. November 2014, 21:32

Manfred Stohl wird als erster Österreicher einen RX-WM Lauf bestreiten und somit Geschichte schreiben, noch dazu im Weltmeister Team als Teamkollege von Petter Solberg.
Was glaubt ihr, wird es ihm besser gehen als Hvaal zu Beginn dieser Saison mit der weichen Solberg Hollywood-Schaukel ;)
Ich bin Patriot und tippe Stohl ins Halbfinale :!:
ayr
 
Beiträge: 233
Registriert: Freitag 16. September 2011, 09:49

Re: Manfred Stohl schreibt Geschichte

Beitragvon RX-Guru » Montag 24. November 2014, 10:56

Nun ja, mit nur 17 Leuten auf der Nennungsliste (mal abwarten, ob auch alle starten werden ...), ist ein Halbfinale gut möglich.
RX 1974: I was thinkin’ to myself, this could be heaven or this could be hell…
RX 1987–1992: Such a lovely place, such a lovely face. Any time of year, you can find ’em here…
RX 2014: You can check out any time you like, but you can never leave!
Benutzeravatar
RX-Guru
 
Beiträge: 962
Registriert: Montag 27. Juli 2009, 20:24
Wohnort: am linken Niederrhein in D

Re: Manfred Stohl schreibt Geschichte

Beitragvon ayr » Sonntag 30. November 2014, 13:21

Manfred hat sich gut geschlagen und ist ins Semi gefahren, wo er doch sehr hart gegen Hansen gefahren ist ("Der schmutzigste Fight den ich je hatte" meinte Hansen), aber Stohls Speed war gut. Aufs Podium fuhr mit Kevin Eriksen jedoch ein anderer Rookie. Hut ab davor! Vielleicht sehen wir ja Stohl nächstes Jahr öfter im RX.
ayr
 
Beiträge: 233
Registriert: Freitag 16. September 2011, 09:49

Re: Manfred Stohl schreibt Geschichte

Beitragvon rx1 » Sonntag 30. November 2014, 22:13

Hoffentlich nicht in der RX Weltmeisterschaft.
Sollche Rüppel braucht kein Mensch!
" Nach meinem Start beim Race of Austrian Champions in Greinbach mit einem Ford Fiesta und jetzt hier in Argentinien mit einem Citroen DS 3 habe ich nun Einblicke genug in so ein Fahrzeug bekommen, um dahingehend auch eine gute Arbeit abliefern zu können.“

Merkt der Herr Stohl eigentlich noch was????

Er sollte einfach mal bei den Grossen, wie Hansen, Eriksson, Eklund oder Marklund etc. nachfragen, wie einfach so ein RX Auto zubauen ist. Oder Martin Schanche, der spricht perfekt deutsch und könnte ihm einige Basiscs erklären.

Hoffentlich taucht der RallyeWeltklasseFahrer Herr Stohl nie wieder im RX auf.

PS: Manfred Stohl schreibt "schlechte" Geschichte
rx1
 
Beiträge: 36
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:36

Re: Manfred Stohl schreibt Geschichte

Beitragvon recentracing » Montag 1. Dezember 2014, 00:40

@rx1
Im Hinblick auf Deine Aussage, wie "einfach so ein RX Auto zubauen" ist, stellt sich meine Frage: wo ist Dein SuperCar? Und wenn wir beim Bauen sind: Satzbau scheint komplizierter, denn "zu bauen" sind 2 Wörter!

Wenn schon Kenneth Hansen im Interview sagt, "that`s Rallycross", dann kann das vor Ort garnicht so schlimm gewesen sein.

Okay, das Starterfeld war nicht berauschend - aber ein paar namhafte Fahrer haben kein Semifinale gesehen! So gesehen hat Manfred Stohl meiner Meinung nach eine gute Leistung abgeliefert!

Schon lustig, dass wir jetzt nach den "ich-weiss-alles-besser-über`s-Veranstalten" auch die "SuperCar-bauen-ist-einfach"-Spezialisten haben. Und zeitglich auch die Top-Fahrer von morgen hier posten! ;-)

Gruß aus dem Ösiland!

Michael
RALLYCROSS
if I have to explain
you wouldn’t understand
Benutzeravatar
recentracing
Administrator
 
Beiträge: 924
Registriert: Montag 27. Juli 2009, 16:02
Wohnort:

Re: Manfred Stohl schreibt Geschichte

Beitragvon RX-Guru » Montag 1. Dezember 2014, 19:30

"... wie einfach so ein Auto zu bauen ist ..." war hier wohl als Ironie in Bezug auf Manfred Stohls eigene Aussage gedacht, Michael.

Ich persönlich glaube auch, dass Stohl den Mund etwas voll nimmt, wenn er nach dem Anschauen von einigen SuperCars auf Anhieb glaubt, selbst "gute Arbeit abliefern zu können".

Wie auch immer, im Semi-Finale hat ihn sicherlich der Teufel geritten.
RX 1974: I was thinkin’ to myself, this could be heaven or this could be hell…
RX 1987–1992: Such a lovely place, such a lovely face. Any time of year, you can find ’em here…
RX 2014: You can check out any time you like, but you can never leave!
Benutzeravatar
RX-Guru
 
Beiträge: 962
Registriert: Montag 27. Juli 2009, 20:24
Wohnort: am linken Niederrhein in D

Re: Manfred Stohl schreibt Geschichte

Beitragvon ayr » Montag 1. Dezember 2014, 21:47

Klar ist Stohl gegen Hansen hart gefahren aber was war denn dann die Aktion wo Marklund Scott voll ins Heck gekracht ist und diesen umgedreht hat????? Das ist eben auch Rallycross und solche Fights gabs heuer bei jedem WM Lauf (hab alle im Livestream verfolgt). Und u.a. genau wegen dieser Duelle boomt Rallycross so. Wer brave Rennen sehen will wo stundenlang ein Auto hinter dem anderen fährt muss F1 oder andere Langstreckenrennen sehen.
P.S.: Ich bin seit jahrzehnten RX begeistert und zu Gruppe B Zeiten gabs zum Teil noch heftigere Fights.
ayr
 
Beiträge: 233
Registriert: Freitag 16. September 2011, 09:49

Re: Manfred Stohl schreibt Geschichte

Beitragvon RX-Guru » Dienstag 2. Dezember 2014, 11:46

Keine Frage, dass beim RX schon immer am und über'm Limit gefahren wurde. Aber hier ging es einzig um Stohls Versuch im Semi-Finale, Hansen aus dem Weg zu räumen. Desweiteren bin ich auch der Meinung, dass er in Argentinien einen guten Job gemacht hat. Worüber ich mir aber noch nicht im Klaren bin: Fuhr er das Ex-Hvaal-Auto oder Petters 2014er-Auto? Weil ich glaube, irgendwo gehört zu haben, dass von einem neuen Chassis bei Petter die Rede war. Von einem flammneuen Motor war definitiv mehrfach die Rede.
RX 1974: I was thinkin’ to myself, this could be heaven or this could be hell…
RX 1987–1992: Such a lovely place, such a lovely face. Any time of year, you can find ’em here…
RX 2014: You can check out any time you like, but you can never leave!
Benutzeravatar
RX-Guru
 
Beiträge: 962
Registriert: Montag 27. Juli 2009, 20:24
Wohnort: am linken Niederrhein in D

Re: Manfred Stohl schreibt Geschichte

Beitragvon ayr » Dienstag 2. Dezember 2014, 15:52

@RX-Guru: Ja Petter selbst hat bestätigt, dass er zu Testzwecken für 2015 mit neuem Chassis mit neuem Motor und Aufhängung etc. fuhr. Aber welches Auto Stohl fuhr wurde nicht erwähnt.
ayr
 
Beiträge: 233
Registriert: Freitag 16. September 2011, 09:49


Zurück zu Rallycross - WM - EM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron